top of page
  • AutorenbildJulia

7 Strategien gegen Selbstzweifel


Bitte verwende nur die Strategien, mit denen du dich wohlfühlst und beachte, dass je nachdem welche Vorerfahrungen du hast, die Wirkung unterschiedlich intensiv ausfallen kann.

In letzter Zeit nehme ich immer öfter wahr, dass mit einer erhöhten Sensibilität für Themen auch mehr Unsicherheit einhergeht. Die rückläufigen Planeten im August 2023 und die Löwe-Zeit haben für sehr viel Unsicherheit bezüglich der eigenen Persönlichkeit geführt und die kommende Zeit im Sternzeichen Jungfrau, die mit dem Neumond am 15.09.23 startet, wird auf der Schattenseite hohe Ansprüche an sich und andere, sowie Angstgedanken und das Thema (Un)Geduld mit sich bringen. Auf der Sonnenseite ist es eine super Zeit, um neue Routinen zu beginnen oder bestehende Routinen zu verstärken sowie sich ZEIT FÜR ENTSPANNUNG einzuräumen.




7 Strategien gegen Selbstzweifel und mehr Entspannung


1. Raus aus dem Kopf & Rein in den Körper:

Gedanken der Angst können ausgeglichen werden, wenn der Fokus sich auf etwas anderes richtet am Besten auf deinen Körper 👁. Bewegung oder Sport, finde DU heraus womit du dich in deinem Körper wohlfühlst 💕 . Falls du eine sehr sensible Beziehung zu deinem Körper hast, werde stattdessen kreativ. Nimm dir Zeit, um zu gestalten, sortieren, malen, schmücken, fotografieren etc. 📷


2. IRREN IST MENSCHLICH:

Es ist vollkommen okay, wenn du die Dinge anders machst, dein Weg länger geht oder du dich ab und zu fremd fühlst EMBRACE IT! 🌟Versuche stattdessen dazu zu stehen. Es ist cool, dass wir alle unterschiedlich sind und andere Ansichten haben oder andere Wege gehen. Und wenn du doch merkst, dass du dich geirrt hast, bedeutet das nicht, dass du irre bist. 😊


3. Ansprechen:

Du fühlst dich super unwohl oder zweifelst in Situationen in denen es drauf ankommt nur noch an dir, dann versuche dein Gefühl anzusprechen z.B.

💬 „Es ist mir jetzt irgendwie unangenehm aber ich glaube ich hatte doch nicht Recht“

💬 „Falls ich mich jetzt gleich verspreche liegt, dass daran, dass ich mich meistens erstmal unsicher fühle, wenn ich vor so vielen Menschen spreche aber das legt sich gleich wieder.“ Dann nimmst du dir den Druck „abzuliefern“ „perfekt zu sein“ oder „deinen Vorstellungen/Idealen zu entsprechen“ 💕und lockerst die Situation für alle auf.

Auch hier Raus aus dem Kopf und Ansprechen!


4. Unsicherheit im Umgang mit sensiblen Themen:

Vielleicht wird oft in deinem Freundeskreis/ auf Arbeit oder in der Familie über Themen geredet, bei denen du merkst, dass du keine Ahnung hast und nichts beizutragen 😯. Dann kannst du dich informieren 💡oder einfach dazu stehen und nachfragen, was dich interessiert . Du musst nicht alles wissen und auch über Nachfragen und Interesse kannst du mit Menschen connecten 👥 du musst nicht zwingend etwas aktiv dazu beitragen.


5. Kategorie-denken?

Wie denkst du über die Menschen? Urteilst du? wunderst du dich übermäßig oft über sie? Oder bist du frustriert, weil du das Verhalten der anderen nicht verstehen kannst? All das kann dir aufzeigen, dass du es nicht akzeptierst wie die Menschen sich zeigen und handeln😎 . Wenn du das ablegen kannst, die Konversationen, die du über andere Menschen mit dir selbst in deinem Kopf führst und stattdessen Interesse entwickelst 💡und mit den Menschen sprichst (oder es einfach akzeptierst ohne viel darüber nachzudenken), dann fühlst du dich selbst vielleicht auch sicherer im Umgang mit den anderen💕. Denn meistens gehen wir von uns aus, so wie wir handeln machen es auch andere oder sollten machen (und wenn sie es nicht tun, sind wir erstaunt/enttäuscht etc.). Wenn du also in friedvollen oder keinen Gedanken auf Menschen triffst erwartest du das auch von anderen 🕊.


6. Wie möchtest du sein?

Male, Gestalte, Schreibe oder visualisiere die Person, die du ohne deine Selbstzweifel wärst. Wie würdest du handeln? Auftreten und dich fühlen? Mache diese Person, die du bekommen möchtest zu deinem inneren Hero 😊


7. Verbinde dich mit dem Feuer!

Wenn du mal darüber nachdenkst und weißt welche Faktoren dich unsicher fühlen lassen und du dich mal wieder so richtig schlecht fühlst, dann verbinde dich mit der Feuer Energie🔥. Spüre wie ein Feuer sich in dir entfacht und du anfängst zu brennen für – dich💕. Halte einen kleinen Powertalk mit dir selbst a la „Und wenn sich am Ende keiner für mich entscheidet, ist doch denen ihr Problem. Ich bin wertvoll und trage so viel wichtiges bei, wenn sie mich nicht zu schätzen wissen, dann will ich auch nichts mit denen zu tun haben.“

Comments


Über Julia

signal-2023-04-13-164040_002.jpeg

Ich bin Psychologin und biete holistische psychologische Online Beratung auf deutsch und englisch an. Meinen Podcast „Inspiration to heal“ findest du auf allen Podcast Plattformen.

bottom of page